Newsflash 29.09.15 – Das Wichtigste zur digitalen Transformation

Digitale Transformation und innovative Digitalisierungstrends in der Versicherungs- und Bankenbranche – flexperto hält Sie mit den wichtigsten Meldungen auf dem Laufenden.

 Bildung

„Wir brauchen die Hochschule 4.0“

Wie sehr ein verändertes Arbeitsleben auch eine digitalisierte Bildung fordert, macht Jaqueline Otten, Präsidentin der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg deutlich. (Zum Artikel)

Gesundheitswirtschaft

Digitalisierung in Kliniken weiterhin mangelhaft

Laut des Gesundheitswirtschaftskongresses in Hamburg verfügt erst jede vierte Klinik über eine umfangreiche digitale Strategie. (Zum Artikel)

Bundesgesundheitsministerium beschließt IT-Infrastruktur

Diese sieht die Vernetzung von Ärzten, Pflegekräften, Kliniken und Krankenkassen vor. Die Staatssekretärin des Ministeriums Annette Widmann-Mauz spricht von einem „Tunneldurchbruch“. (Zum Artikel)

Digitalisierung stärkt e-Learning und e-Health Entwicklungen im Ostseeraum

Europaministerin von Schleswig-Holstein, Anke Spoorendonk, ruft auf, die Digitalisierung besonders im e-Health weiter voran zu treiben und so die digitale Vernetzung zum Vorteil für den Ostseeraum zu machen. (Zum Artikel) 


Versicherungen

Gothaer ermöglicht Online-Einreichung der Belege 

 Ab sofort können Kunden Ihre Belege auch per Smartphone über einen QR-Coder oder die Handy-Kamera einreichen. 
 

Smart Contracts überlebensnotwendig in der Versicherungsbranche 

FinTechs bedrohen die Versicherungen. Diese müssen reagieren und laut Unternehmensberater Bernd Richter von Capco heißt die Antwort „Smart Contracts“. (Zum Artikel)

Online Schaden-Tracking bei der Arag

Auch Anwälte sollen so künftig den aktuellen Stand tagesaktuell online abrufen können. 

Banken

Sparkasse baut Digitalisierung weiter aus

Man wolle sich vor allem von der Innovationskraft der FinTechs inspirieren lassen und von ihr profitieren. (Zum Artikel)

Neues digitales Angebot der EZB

Über www.ecb.europa.eu gibt die Europäische Zentralbank ab sofort unter anderem Einblicke in die aktuelle finanzpolitische Lage. (Zum Artikel)