Zurück zu Blog

So gestalte ich die Online-Beratung möglichst kundenfreundlich

Die Online-Beratung sollte, wie ein normales Kundengespräch auch, möglichst beiden Parteien involvieren.

Sie können Ihrem Kunden daher vorschlagen, Ihre Termine bei Ihnen nach seinen individuellen Terminbedürfnissen zu buchen, anstatt ihm einen Termin vorzuschlagen.

Damit Ihr Kunde die Aufmerksamkeit nicht verliert, können Sie ihn dank Flexperto auch in einem Online-Termin ideal mit einbinden. Geben Sie ihm doch mal die Präsentator-Rechte! Ihr Kunde kann ein Dokument dann selbst durchscrollen, wichtige Punkte markieren und ansprechen! Sollte es zu einem Vertragsabschluss kommen, wird der Kunde beim E-Signatur-Vorgang elegant integriert, indem er per Smartphone seinen Vertrag unterschreibt. Dies ist auch sehr komfortabel für Ihren Kunden: Er muss nicht, wie oft üblich, Dokumente extra ausdrucken und wieder einscannen, um eine rechtskräftige Unterschrift zu leisten, sondern kann bequem sein Smartphone nutzen.

Sie wollen einen Überblick behalten, ob Ihr Kunde noch voll bei Ihnen ist, oder schon abgelenkt ist? Mithilfe der Bild-in-Bild Funktion können Sie Ihren Kunden auch im Whiteboard, während der E-Signatur oder beim Bildschirm-Teilen weiterhin sehen und seine Mimik interpretieren. Natürlich wollen wir Ihnen auch hier nicht unseren Hilfsartikel vorenthalten, in welchem diese Funktion genauestens beschrieben wird.